Vejer de la Frontera

Seit den Phöniziern war dieses weiße Dorf mit seiner beherrschenden Lage ganz oben auf einem Felsen ein Grenzposten. Der Ort, der als eines der schönsten weiβen Dörfer Spaniens gilt, bietet herrliche Panoramablicke über den Atlantik und auf das afrikanische Rifgebirge im Süden sowie auf die fruchtbaren Felder und den Naturpark Alcornocales im Norden.

Mit seiner tief verwurzelten maurischen Vergangenheit, hat der Ort ein Labyrinth aus engen Gassen, durcheinander gewürfelten Häusern und weißgetünchten Innenhöfen, von denen alle ihre eigene Geschichte erzählen können. Es ist einer der attraktivsten Orte der berühmten pueblos blancos.

Fahren Sie den Berg hinauf und versuchen Sie im neueren Teil des Ortes zu parken, da der Platz im mittelalterlichen Stadtteil begrenzt ist. Vejer kam in den letzten Jahren in Mode und gute Restaurants wie El Jardin del Califa öffneten ihre Pforten. Auch in den Cafés und Bars lohnt es sich, die echte andalusische Küche zu erforschen. Am Abend bietet der Ort eine bezaubernde und sehr romantische Atmosphäre.

 

Web Design by Andalucia Web Solutions